[NU] Es läuft! - Teil 1

SeilBahnSteuerungErweitert

In diesem Forum berichten wir über die Fortschritte in der Programmierung von SBSE.
Antworten
Benutzeravatar
MaxT35
HR Innoways
Beiträge: 6546
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Scripter
Betriebssystem: keine Angabe
Kontaktdaten:

[NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von MaxT35 » Mi 12. Feb 2014, 21:50

Es läuft!

Herzlich Willkommen zurück in St. Kathrin. Für SBSE2.0 Revolution haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht: Die SBSE Newsupdates werden nicht mehr in der St. Kathrin-Kategorie erscheinen, sondern hier, in dieser Kategorie - in St. Kathrin gibt es fortan wieder ausschließlich Bautagebuch-Einträge.

Zuerst sehen wir uns die Neuriethbahn im Stillstand an. Dabei fallen sofort einige Neuerungen auf.

Fangen wir direkt mit einer der wesentlichsten Änderungen auf: Die Bahn ist nicht mehr zentral steuerbar. Das heißt, dass vom Kontrollraum der Anlage nicht mehr sämtliche Taster gedrückt werden können. Die Garagensteuerung liegt jetzt vorbildgetreu in der Garage in einem eigenen Schaltschrank. In der Station sind kleinere Steuerpulte verteilt, die einerseits die Gehwege verkürzen, andererseits aber im Ernstfall auch die Reaktionszeit erheblich positiv beeinflussen können.
Bild

Das Gleis 3 besitzt - im Gegensatz zu den anderen beiden Gleisen - Reifenförderer, da es kein Parkgleis ist. Es ist lediglich zum leichteren Rangieren während der Wartungsphase da. Für das tägliche Garagieren / Beschicken werden die vorderen beiden Gleise verwendet.
Bild

Beginnen wir direkt mit dem Beschicken - noch stehen alle Sessel in Reih' und Glied... Doch schon wieder fällt eine Neuerung auf: Die Garage besteht nun aus mehreren Gleisen!
Bild

Schwenkt man den Blick weiter nach links, fällt auch das Wartungsgehänge sofort auf. Selbstverständlich sind die ausmodellierten Trittbretter betretbar.
(Anmerkung: Das Bild entstand während des Beschickens, nur die Reihenfolge ist hier extrem schwer rauszufinden!)
Bild

Los geht's - der erste Sessel ist unterwegs:
Bild

Sobald man den Reifenförderer einschaltet, stellt man fest: Die drehen sich ja mit! Ein Feature, das zwar noch weitaus nicht das genialste ist, seine Wirkung an Realitätssteigerung aber trotzdem nicht verfehlt.
Der erste Sessel ist im Umlauf angekommen.
Bild

Der erste Sessel schwebt dem Berg entgegen - vorbildgetreu nur mit 3 Meter pro Sekunde! Viele werden sich jetzt fragen, wieso. Nun, einerseits ist die Antriebsstation unbesetzt - ein weiteres neues Feature von SBSE2.0! Dadurch dürfen wir nur 3 m/s fahren. Andererseits lässt die Weiche im Umlauf der Talstation, die in den Bahnhof führt, auch keine höhere Fahrgeschwindigkeit zu. Das Beschicken dauert somit länger als mit SBSE1, ist aber auch weitaus realer. Durch die geringere Wartezeit am Beginn (extrem langsames Vorfahren der Fahrbetriebsmittel beim Garagieren) gleicht sich die Dauer allerdings ca. aus.
Bild

Nachfolgend sind weitere Bilder angehängt, zu denen ich mir die Kommentare spare. Leider ist die Reihenfolge etwas verdreht.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Nun ist es so weit: Das Gleis 2 ist fast leer, gleich müssen wir die Weiche stellen.
Bild

Der erste Sessel vom Gleis 1 macht sich schon auf den Weg.
Bild

Wenige Minuten später ist das Gleis bereits deutlich leerer:
Bild

... nochmal leerer ...
Bild

... und dann verlässt auch der letzte Sessel die Garage.
Bild

Von oben kommt schon der erste Sessel:
Bild

Einen Tag lang muss das Wartungsgehänge nun alleine im Bahnhof stehen.

Bald werden die Wintersportler hier einsteigen - leider nur imaginäre Skifahrer und Snowboarder.
Bild

Eine Klemme passiert die Rollenbatterie der Stütze 2.
Bild

Da dieses Newsupdate, inkl. den folgenden Teilen, einen Gesamtaufwand von rund 2-3 Stunden hat, werden die Fortsetzungen erst in Kürze erscheinen, vermutlich noch morgen. Hochgeladen sind die Bilder schon, allerdings muss ich sie noch sortieren. Das dauert für einen Teil mehr als 20 Minuten. ;)
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

https://www.hr-innoways.com

clemens2600
8-BGD
Beiträge: 624
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:20
Betriebssystem: keine Angabe

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von clemens2600 » Do 13. Feb 2014, 14:28

Sieht einfach nur geil aus!! Super Bilder!!
Freue mich schon auf weitere Teile!!
SBSE 2 ist mit STK das beste!!!
LG Clemens

Tom641
10-MGD
Beiträge: 224
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:15
Betriebssystem: Windows 7

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von Tom641 » Do 13. Feb 2014, 14:47

Cool :a007: :a007: :a007:
Einfach genial.
Mit freundlichen Grüßen

Tom641

clemens2600
8-BGD
Beiträge: 624
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:20
Betriebssystem: keine Angabe

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von clemens2600 » Fr 14. Feb 2014, 22:15

Geht das Garagentor auch auf und zu??
Fahren Kabinenbahnen auch nur mit 3 m/s beim Beschicken??
Nochmals super Bilder!! Großes LOB!!
LG Clemens

Benutzeravatar
MaxT35
HR Innoways
Beiträge: 6546
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Scripter
Betriebssystem: keine Angabe
Kontaktdaten:

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von MaxT35 » Fr 14. Feb 2014, 22:27

clemens2600 hat geschrieben:Geht das Garagentor auch auf und zu??
Fahren Kabinenbahnen auch nur mit 3 m/s beim Beschicken??
Nochmals super Bilder!! Großes LOB!!
LG Clemens
Bzgl. den Kabinenbahnen bin ich mir grad nicht sicher, ob sie 3 m/s oder 5 m/s fahren. Allerdings müssten sie bei unbesetzter Station 3 m/s fahren, ergo ist es egal ob es von der Garagierweiche her 3 oder 5 m/s sind. ;)

Das Tor ist derzeit noch nicht Ingame ^^ - wird aber noch passieren und auch passend animiert werden.

Ein Kompromiss ist aber, dass das Tor keine kleine Tür hat - wenn man unterm Tag in den Bahnhof will, muss man das ganze Tor aufschieben. Tragisch? Ich finde nicht.

EDIT: Die fahren auch bei unbesetzter Station lt. meinem aktuellen Wissensstand 5 m/s.
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

https://www.hr-innoways.com

clemens2600
8-BGD
Beiträge: 624
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:20
Betriebssystem: keine Angabe

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von clemens2600 » Sa 15. Feb 2014, 07:46

In Echt geht der Liftwart auch durch eine kleine Tür in den Bahnhof oder??
LG Clemens

Benutzeravatar
MaxT35
HR Innoways
Beiträge: 6546
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Scripter
Betriebssystem: keine Angabe
Kontaktdaten:

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von MaxT35 » Sa 15. Feb 2014, 10:47

clemens2600 hat geschrieben:In Echt geht der Liftwart auch durch eine kleine Tür in den Bahnhof oder??
LG Clemens
Jein. Der Stationsbedienstete ist selten im Bahnhof, wenn nicht beschickt oder garagiert wird. Und in diesen beiden Fällen wird das Tor geöffnet.
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

https://www.hr-innoways.com

clemens2600
8-BGD
Beiträge: 624
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:20
Betriebssystem: keine Angabe

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von clemens2600 » Sa 15. Feb 2014, 20:36

Entschuldigung für die vielleicht etwas blöde Frage: Wie kommen die FBMs von ganz hinten im Gleis zu den Reifenförderer?? Der Liftwart wird doch nicht die ganze Zeit schieben oder?? Die Sesseln oder die Gondeln haben doch ein Gewicht.
Danke im Voraus für die hoffentlich gute Erklärung!
LG Clemens

Benutzeravatar
MaxT35
HR Innoways
Beiträge: 6546
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Scripter
Betriebssystem: keine Angabe
Kontaktdaten:

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von MaxT35 » Sa 15. Feb 2014, 21:11

clemens2600 hat geschrieben:Entschuldigung für die vielleicht etwas blöde Frage: Wie kommen die FBMs von ganz hinten im Gleis zu den Reifenförderer?? Der Liftwart wird doch nicht die ganze Zeit schieben oder?? Die Sesseln oder die Gondeln haben doch ein Gewicht.
Danke im Voraus für die hoffentlich gute Erklärung!
LG Clemens
Die Gleise sind leicht geneigt (nicht sichtbar), dadurch kommen die Sessel von selbst nach vorne. So ist es zumindest in echt.

Bei uns werden die Gleise wie normale Reifenförderer gehandhabt, weil es leichter zu verstehen ist. Von der Neigungsregelung etc. wirst du beim Beschicken noch alt, da ist die Variante viel bequemer ;) - und wenn schon alles so kompliziert ist, hast du wenigstens da noch was, was nicht sooo schwer ist ^^
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

https://www.hr-innoways.com

clemens2600
8-BGD
Beiträge: 624
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:20
Betriebssystem: keine Angabe

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von clemens2600 » Sa 15. Feb 2014, 21:15

Danke jetzt habe ich es verstanden!!
LG Clemens

Benutzeravatar
Hermelinchen
AMT - Teamleitung | HR Innoways
Beiträge: 1095
Registriert: Di 24. Dez 2013, 01:40
Modding: Modellierer
Kontaktdaten:

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von Hermelinchen » Sa 15. Feb 2014, 21:21

Im übrigen werden auch die Gondeln an der Funitel Gletscherbus in Hintertux werden per Hand geschoben: http://m.youtube.com/watch?v=ipC5vVOB9zg

An der alten Gaislachkogelbahn in Sölden auch Video gibt/gab es, finde es aber gerade nicht :)
MfG,
Hermelinchen

Austrian Modding Team | Teamleitung, Modellierer
Innovation is our Passion

Freerider
15-MGD
Beiträge: 290
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 23:13
Modding: Modellieren, seilen, splinen
Betriebssystem: Windows 7
Wohnort: Westerwaldkreis

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von Freerider » So 16. Feb 2014, 11:44

Ich habe eine Frage.
Könnt ihr die schräge Länge der Neurithbahn (ungefähr) bestimmen?
Grüße,
Max

Benutzeravatar
MaxT35
HR Innoways
Beiträge: 6546
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Scripter
Betriebssystem: keine Angabe
Kontaktdaten:

Re: [NU] Es läuft! - Teil 1

Beitrag von MaxT35 » So 16. Feb 2014, 18:30

PB600 SCR hat geschrieben:Ich habe eine Frage.
Könnt ihr die schräge Länge der Neurithbahn (ungefähr) bestimmen?
Müssten ca. 600 m sein. Durch den Durchhang und die Stützen werden es aber vmtl. 650-700 m sein.
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

https://www.hr-innoways.com

Antworten