Leitner vs. Doppelmayr

In diesem Forum geht es um die Technik der Seilbahnen im echten Leben.
Benutzeravatar
MaxT35
Austrian Modding Team - Leitungsvorstand
Beiträge: 6447
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Modellierer, Scripter
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von MaxT35 » Do 13. Nov 2014, 21:19

Die Bahn hat ne DT215. Schau mal genau - da sind 2 DT108-Klemmapparate drauf montiert.

DT115 Klemmen sind mir nicht bekannt.

Wie hieß eigentlich nochmal die Abkürzung von DM für monostabile Federklemmen, die aktuell verbaut werden? AK oder?
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion

Benutzeravatar
Maxi2
200-ATW
Beiträge: 518
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:05
Modding: leichte
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Österreich

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Maxi2 » Do 13. Nov 2014, 21:27

Die DT115 existiert auch nicht
AK ist was ich weiß richtig
LG Maxi2

Berge und Schifoan ;)
LOVE AUSTRIA <3 :P :D


Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCbpWhg ... YhJNgiSvCQ

Rehbock
4-CLF
Beiträge: 59
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 14:40
Modding: Kleine Texturierkenntnisse
Betriebssystem: Windows 8 (8.1) 64 Bit
Wohnort: Paznauntal,Kappl

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Rehbock » Do 13. Nov 2014, 22:36

Ok

Das müsste ja dann eig. Von der Logik her heißen dass:
Die DT108 nur bei 8ter CLD und MGD zum einsatz kommen müsste...warum haben aber fast alle 6er CLDs ne DT108?!
Und 4er CLDs auch..?
Mfg Chris

Benutzeravatar
Maxi2
200-ATW
Beiträge: 518
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:05
Modding: leichte
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Österreich

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Maxi2 » Do 13. Nov 2014, 22:50

Woher weißt du den ob es alle die gleichen sind bei 6er und 4er CLD`s
LG Maxi2

Berge und Schifoan ;)
LOVE AUSTRIA <3 :P :D


Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCbpWhg ... YhJNgiSvCQ

Benutzeravatar
MaxT35
Austrian Modding Team - Leitungsvorstand
Beiträge: 6447
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Modellierer, Scripter
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von MaxT35 » Fr 14. Nov 2014, 07:02

DT104 werden mWn nicht so oft verwendet, dir DT108 ist die verbreitetste Klemme von allen DTs.

BTW: Zwischen 2000 und 2006 wurde die DT108 verändert! Ich weiß leider das genaue Jahr nicht, aber eine Verstrebung am Kuppelhebel wurde entfernt.
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion

Rehbock
4-CLF
Beiträge: 59
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 14:40
Modding: Kleine Texturierkenntnisse
Betriebssystem: Windows 8 (8.1) 64 Bit
Wohnort: Paznauntal,Kappl

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Rehbock » Fr 14. Nov 2014, 16:29

Ok

z.B die Velilbahn hat ne DT 106 uns is auch ne 6erCLD o. die Pardoramabahn hat die alte DT106

das ist irgendwie komisch
Mfg Chris

Benutzeravatar
ducmasterlp
2-SL
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Jan 2016, 14:00
Modding: Leider keine
Betriebssystem: Windows 7 64 Bit
Kontaktdaten:

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von ducmasterlp » Mo 29. Feb 2016, 00:12

Finde die Gondelbahnen von Doppelmayr besser

aber von Leitner find ich Sesselbahnen besser

dvd1512
4-MGD
Beiträge: 176
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 13:40
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von dvd1512 » Sa 9. Apr 2016, 18:45

Ich finde die älteren Bahnen von Leitner richtig gut.
Die neueren sind von beiden gleichgut.
Hir mal die guten dinge von:
-Leitner: Direkt Antrieb, Premium Chair, manchmal ausgefallenes Design
-Doppelmayr: Design, 3S Bahnen
Gruß dvd 1512 ;)

skifahrer100
2-SL
Beiträge: 9
Registriert: Di 28. Jan 2014, 19:42
Modding: keine
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Ftan

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von skifahrer100 » Mi 5. Okt 2016, 19:42

Doppelmayr:
+ Wartungsfreundlichkeit
+ Verfügbarkeit von Ersatzteilen (SUI)
+ Verfügbarkeit im Notfall z.B beim Brand in Nauders (AUT)
- Preis
- Garagierung
-
Leitner:
+ Garagierung
+ Preis
+ Design (Die neue 3S-Kabine :shock: )
- Verfügbarkeit von Ersatzteilen (SUI)
- Service KnowHow (SUI)

Benutzeravatar
MaxT35
Austrian Modding Team - Leitungsvorstand
Beiträge: 6447
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Modellierer, Scripter
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von MaxT35 » Mi 5. Okt 2016, 20:42

Design ist und bleibt bekanntlich eine Geschmackssache ;) Mir persönlich gefällt beispielsweise die TARIS besser als die Symphony, aber das kann ja jeder für sich entscheiden.

Zur Garagierung: Mich würde hier interessieren, wie du da so schnell auf ein Urteil schließen kannst. Ich kenne beide Bahnhofssysteme und finde beide nicht so abwegig. Welche Punkte lassen dich einen DM-Bahnhof so negativ sehen?
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion

Benutzeravatar
Flodl
Austrian Modding Team
Beiträge: 635
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 19:42
Modding: Modelieren, Exportieren,..
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Österreich/Salzburg/Obertauern
Kontaktdaten:

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Flodl » Mi 5. Okt 2016, 20:57

skifahrer100 hat geschrieben:Doppelmayr:
+ Wartungsfreundlichkeit
+ Verfügbarkeit von Ersatzteilen (SUI)
+ Verfügbarkeit im Notfall z.B beim Brand in Nauders (AUT)
- Preis
- Garagierung
-
Leitner:
+ Garagierung
+ Preis
+ Design (Die neue 3S-Kabine :shock: )
- Verfügbarkeit von Ersatzteilen (SUI)
- Service KnowHow (SUI)


Bei der Wartungsfreundlichkeit find ich, dass sie beide Gleich sind. z.B.: Bei der Klemmenrevison ist Leitner besser, da es nur eine Schleife gibt und man die FBM's einfach im Kreis fahren lassen kann, dafür hat sicher DM wo anders Vorteile
MfG.
Flodl

Austrian Modding Team | Modellierer, Texturierer
Innovation is our Passion

Benutzeravatar
Jonny48
8-CLD
Beiträge: 160
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:23
Modding: Programmieren, Ingamen
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Jonny48 » Sa 15. Okt 2016, 20:13

Ich finde Leitner und Doppelmayr nehmen sich nicht viel. Die Vorteile von Doppelmay liegen denk ich in der Flexibilität. Doppelmayr ist denk ich der bessere Ansprechpartner für Sonderwünsche, wie z.B Galzigbahn in st.Anton, Gaislachkogelbahn in Sölden,.., da Doppelmayr in der Vergangenheit viele Unternehmen übernommen hat, und daher auch sehr viele gute Ingenieure gewonnen hat. Daher bin ich auch sehr Max seiner Meinung, das Leitner bei den 0815 Anlagen punktet. Bei der Steuerung nehmen sich diese beiden Unternehmen denk ich mal auch nicht allzu viel, Das es im Prinzip das selbe ist nur halt mit anderen Bezeichnungen. So sagte es mir zumindest ein Liftbediehnsteter. Zur Garagierung, zu den Antrieben und zu den Preisen will ich hier jetzt keine Meinung ablegen, da ich da zu wenig informiert bin. Eine mehr oder weniger große sache, die bei mir eher schwerwiegender ist, ist die Übertragung der Drehbewegungen auf die Reifenförderer, welche bei Doppelmayr über Riemen abläuft. Ich meine niemand baut Riemen in eine Kurve. Desweiteren sind Zahnräder, wie sie Leitner benutzt wesentlich verschleißärmer. Daher mal ein + für Leitner :)
Grüße,
Tom

Benutzeravatar
MaxT35
Austrian Modding Team - Leitungsvorstand
Beiträge: 6447
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Modellierer, Scripter
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von MaxT35 » Sa 15. Okt 2016, 21:31

Jonny48 hat geschrieben:da Doppelmayr in der Vergangenheit viele Unternehmen übernommen hat, und daher auch sehr viele gute Ingenieure gewonnen hat.
Würde ich mal anzweifeln, dass das "nur" davon kommt ;)
Und im Übrigen haben auch Leitner/Poma/etc. einige Unternehmen geschluckt.
Jonny48 hat geschrieben:Bei der Steuerung nehmen sich diese beiden Unternehmen denk ich mal auch nicht allzu viel, Das es im Prinzip das selbe ist nur halt mit anderen Bezeichnungen.
Stimmt absolut nicht. Informier dich doch mal über den aktuellen technischen Stand, da sind viele Unterschiede... allerdings teilweise die selben Bezeichnungen. :P
Jonny48 hat geschrieben:Eine mehr oder weniger große sache, die bei mir eher schwerwiegender ist, ist die Übertragung der Drehbewegungen auf die Reifenförderer, welche bei Doppelmayr über Riemen abläuft. Ich meine niemand baut Riemen in eine Kurve. Desweiteren sind Zahnräder, wie sie Leitner benutzt wesentlich verschleißärmer. Daher mal ein + für Leitner :)
Woran willst du das festhalten, dass die Zahnräder verschleißärmer sind als Riemen? In der Auslegung kannst du relativ gut berücksichtigen, dass das Bauteil (in dem Fall ein Riemen) auch eine gewisse Lebensdauer hat.
Kleine Anmerkung: Die Zahnräder sehen mir auf den ersten Blick ziemlich geradverzahnt aus; ob das in einer Kurvenkonstruktion verschleißarm ist? Leiser sind auf jeden Fall die Riemen.

Außerdem ist durch die Ablenkkonstruktion der Riemen gleich ein Keilriemenspanner dabei; dadurch kannst du da tatsächlich sehr schnell einen Riemen wechseln, wenn das notwendig sein sollte - und das geht sicher in 5-15 Minuten. Und mal ehrlich, bei Seilbahnen reden wir nie von "wartungsfrei", sondern immer nur davon, wie lange das jeweils dauert.
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion

Benutzeravatar
Jonny48
8-CLD
Beiträge: 160
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:23
Modding: Programmieren, Ingamen
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Jonny48 » So 16. Okt 2016, 19:25

So auf so eine antwort hab ich mich ja ganz und gar nicht nicht vorbereitet :ugeek: ;)
Kleine verbesserrung. "Desweiteren sind Zahnräder, wie sie Leitner teilweise benutzt wesentlich verschleißärmer."
MaxT35 hat geschrieben:Würde ich mal anzweifeln, dass das "nur" davon kommt ;)
Und im Übrigen haben auch Leitner/Poma/etc. einige Unternehmen geschluckt.
Ja aber ich meine, dass in bei Sonderwünschen Doppelmayr da besser "bewaffnet" ist. Desweiteren sind die bisher umgesetzten Sonderwünsche wie die oben genannten Bahnen natürlich die Werbeträger schlecht hin und spielen mit sicherheit auch die endscheidende Rolle bei der Auftragsvergebung.
MaxT35 hat geschrieben:Stimmt absolut nicht. Informier dich doch mal über den aktuellen technischen Stand, da sind viele Unterschiede... allerdings teilweise die selben Bezeichnungen. :P

Mit den Steuerrungen selbst hab ich da noch wenig Erfahrung, daher erklärt das die Antwort in dem darauffolgende Satz.
Jonny48 hat geschrieben:So sagte es mir zumindest ein Liftbediehnsteter.
;)
Allerdings sagte der Mann, mit welchem ich sprach auch, dass sich die Hersteller mit den Bezeichnungen langsam entgegen kommen. ;)
MaxT35 hat geschrieben:Woran willst du das festhalten, dass die Zahnräder verschleißärmer sind als Riemen? In der Auslegung kannst du relativ gut berücksichtigen, dass das Bauteil (in dem Fall ein Riemen) auch eine gewisse Lebensdauer hat.
Ja Mensch dann halt Lebensdauer statt Verschleiß. :lol: Fackt ist, dass das Bauteil eher gewechselt werden muss als ein Zahnrad. Leiser sind Riehmen sicherlich aber den unterschied würde der Skifahrer nicht hören.
MaxT35 hat geschrieben:Außerdem ist durch die Ablenkkonstruktion der Riemen gleich ein Keilriemenspanner dabei; dadurch kannst du da tatsächlich sehr schnell einen Riemen wechseln, wenn das notwendig sein sollte - und das geht sicher in 5-15 Minuten.
Korrekt. Durch die Riehmspanner ist das Entlasten sehr einfach und schnell. Allerdings fände ich speziell in Kurven Zahnräder wiegesagt effektiver.

Also Wartungsfrei habe ich nie gesagt ;)
Grüße,
Tom

Benutzeravatar
MaxT35
Austrian Modding Team - Leitungsvorstand
Beiträge: 6447
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Modellierer, Scripter
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von MaxT35 » So 16. Okt 2016, 19:54

Jonny48 hat geschrieben:Kleine verbesserrung. "Desweiteren sind Zahnräder, wie sie Leitner teilweise benutzt wesentlich verschleißärmer."
Woher nimmst du diese Begründung? ;)

BTW: Bei Seilbahnen werden sowieso nur Synchronriemen verbaut, ergo quasi "abgewickelte" Zahnräder :P
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion

Benutzeravatar
Jonny48
8-CLD
Beiträge: 160
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:23
Modding: Programmieren, Ingamen
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Jonny48 » So 16. Okt 2016, 20:12

MaxT35 hat geschrieben:Woher nimmst du diese Begründung? ;)
Ja also das ist ne Laaaaaangggge Geschichte. Da Maxi2 (also hier auch besser bekannt unter dem Namen Maxi2) hat mich darauf hingewiesen
Grüße,
Tom

Benutzeravatar
MaxT35
Austrian Modding Team - Leitungsvorstand
Beiträge: 6447
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Modellierer, Scripter
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von MaxT35 » So 16. Okt 2016, 20:19

Als Techniker interessiert mich eigentlich weniger, woher du das hast, sondern eher wieso das so sein soll ;)
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion

Benutzeravatar
Maxi2
200-ATW
Beiträge: 518
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:05
Modding: leichte
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Österreich

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Maxi2 » So 16. Okt 2016, 20:46

Jonny48 hat geschrieben:
MaxT35 hat geschrieben:Woher nimmst du diese Begründung? ;)
Ja also das ist ne Laaaaaangggge Geschichte. Da Maxi2 (also hier auch besser bekannt unter dem Namen Maxi2) hat mich darauf hingewiesen
Also jetzt keine falschen Tatsachen aufstellen. Ich hab den wehrten Herrn 48 darauf hingewiesen das es Leitnerbahnen auch mit Riemenantrieb gibt. Das Zahnradantriebe besser sind, damit hab ich nix zutun.
LG Maxi2

Berge und Schifoan ;)
LOVE AUSTRIA <3 :P :D


Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCbpWhg ... YhJNgiSvCQ

Malik
2-CLF
Beiträge: 22
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 22:48
Modding: keine
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Malik » Di 18. Okt 2016, 18:23

Saalbachfan hat geschrieben:
skifahrer100 hat geschrieben:

Bei der Wartungsfreundlichkeit find ich, dass sie beide Gleich sind. z.B.: Bei der Klemmenrevison ist Leitner besser, da es nur eine Schleife gibt und man die FBM's einfach im Kreis fahren lassen kann, dafür hat sicher DM wo anders Vorteile
DM/GAG hat in der Vergangenheit auch Schleifenbahnhöfe gebaut ;)

Benutzeravatar
Jonny48
8-CLD
Beiträge: 160
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:23
Modding: Programmieren, Ingamen
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Jonny48 » Di 18. Okt 2016, 18:53

MaxT35 hat geschrieben: Woher nimmst du diese Begründung? ;)
Entschuldige bitte ich muss meine Wortwahl ändern ;)
Kleine verbesserrung. "Desweiteren besitzen Zahnräder, wie sie Leitner teilweise benutzt auch eine wesentlich höhere Lebensdauer."
:D
Grüße,
Tom

Benutzeravatar
MaxT35
Austrian Modding Team - Leitungsvorstand
Beiträge: 6447
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Modellierer, Scripter
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von MaxT35 » Di 18. Okt 2016, 21:53

Und dennoch frage ich, woher soll sich diese höhere Lebensdauer ergeben? Ich frage nach einer technischen Begründung, nicht nach einer Aussage... ;)
Darauf gab es von dir bisher noch keine Antwort.
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion

Benutzeravatar
Jonny48
8-CLD
Beiträge: 160
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:23
Modding: Programmieren, Ingamen
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von Jonny48 » Di 1. Nov 2016, 17:34

Ich weiß halt nur, das die meisten Riemen nach 2 Jahren gegen neuere ausgetauscht werden. Die Lebensdauer kann am Gummi selbst liegen, oder halt an den Umlenkrädern, wo Reibung entseht. Bei Zahnrädern entseht diese kaum.
Grüße,
Tom

Benutzeravatar
MaxT35
Austrian Modding Team - Leitungsvorstand
Beiträge: 6447
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Modellierer, Scripter
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von MaxT35 » Di 1. Nov 2016, 19:01

Sorry, mir ist die Aussage immer noch zu grob...
Die Lebensdauer hängt ja eigentlich von Betriebsstunden und Seilweg ab. Überträgt man das so auf die Keilriemen im Beschleuniger ( 20x Geschwindigkeit ggü. Umlauf), dann macht das irgendwie keinen Sinn mehr, dass dort Keilriemen verwendet werden ;)
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion

SRSFan
Austrian Modding Team - Leitung
Beiträge: 868
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:56
Modding: Blender-Modellierung, Web-Prog
Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
Wohnort: Daheim

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von SRSFan » Do 3. Nov 2016, 21:37

(Keil-)Riemen altern auch bei Nichtbenutzung. Bsp Auto: Dort wird der Zahnriemen nach einer gewissen Laufleistung oder nach einer gewissen Anzahl von Jahren getauscht (je nachdem, was zuerst eintritt).
Mit freundlichen Grüßen,
SRSFan

Austrian Modding Team | Leitung, Webentwicklung
Innovation is our Passion

Benutzeravatar
MaxT35
Austrian Modding Team - Leitungsvorstand
Beiträge: 6447
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:57
Modding: Modellierer, Scripter
Betriebssystem: Windows 8 (8.1)

Re: Leitner vs. Doppelmayr

Beitrag von MaxT35 » Do 3. Nov 2016, 21:54

Ich nehme mal an, dass bei Seilbahnen mit Laufleistungen von ~1.600-2.000 Stunden bei reinem Winterbetrieb und 3.200 Stunden bei Sommerbetrieb dann eher die Laufleistung die Austauschfristen definiert. :P
Und damit wären wir wieder bei der Frage zu den Beschleunigern ;)

Ich habe jedenfalls bisher als Wartungsarbeiten einiges schon selbst gesehen, da waren zwar nachzuspannende Keilriemen dabei - aber keine, die getauscht werden mussten.
Mit freundlichen Grüßen,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion

Antworten